2013

Schulkunstkalender für das Jahr 2013

Zum dritten Mal in Folge gibt es in diesem Jahr einen Schulkunstkalender. Als Farbdruck in DIN A 3-Größe (diesmal im Querformat!) zum wieder sensationell günstigen Preis von 5,- € sollte er unter keinem Weihnachtsbaum fehlen. Erhältlich sind die Kalender im Sekretariat und bei den Lehrkräften des Fachbereichs Kunst. Zusätzlich besteht beim Hausmusikabend am 14. 11.2012 und an den Elternsprechtagen für die Klassen 5 bis 7 am 28. und 29.11.2012 die Möglichkeit, einen Kalender zu erwerben.

Die Schülerinnen und Schüler, die mit einer Arbeit im Kalender vertreten sind, erhalten als Anerkennung einen besonderen Zeichenstift, der sowohl trocken als auch in Verbindung mit Wasser verwendbar ist (Grafit-Aquarellstift). Die Stifte liegen ab Mitte November im Sekretariat bereit. Damit gesichert ist, dass pro Person nur ein Stift ausgegeben wird, unterschreibt jeder, der sich einen Stift abholt, in einem hierfür ausliegenden Kalender jeweils unter seinem abgebildeten Werk.

Das Planungsteam hat aus einer Vielzahl von Unterrichtsergebnissen, die von allen Kolleginnen des Fachbereichs Kunst zusammengetragen wurden, rund 100 Schülerwerke ausgesucht, die auf den Kalenderseiten entweder gruppenweise oder einzeln präsentiert werden. Hierbei sind Arbeiten aus allen Jahrgängen mit Beispielen aus Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Plastik vertreten.

Ein besonderer Dank gilt den Elternvertreterinnen Frau Eckoldt, Frau Jansing, Frau Gold und Frau Tobaben sowie der Schülerin Anna Bundt, die im Planungsteam bei der Auswahl der Arbeiten und der Gestaltung des Kalenders mitgearbeitet haben und auch den Verkauf begleiten. Von Seiten des Kollegiums gehören Frau I. Baumgarten, Frau Martens-Fiß und Frau Möller der Projektgruppe an.

Das Kalenderprojekt wäre nicht möglich ohne die Unterstützung des Schulvereins, der sich auch in diesem Jahr bereit erklärt hat, die Vorfinanzierung der Druckkosten zu übernehmen. Herzlichen Dank!

Nicht zu vergessen bleibt ein dickes Dankeschön an unsere Schulsekretärinnen, die in der Geschäftigkeit des vorweihnachtlichen Schulbetriebs zusätzlich den Verkauf der Kalender übernehmen.

Für die Fachgruppe Kunst
Sabine Möller