Geschichtswettbewerb

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansprechpartner: Khr, Wit

SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern soll im Rahmen des Geschichtswettbewerbs des BundesprĂ€sidenten die Möglichkeit geboten werden, ihr ĂŒber unterrichtliche Inhalte hinausgehendes Interesse an Geschichte angeleitet umzusetzen und geisteswissenschaftlich gefördert und gefordert zu werden. Die intensive BeschĂ€ftigung mit lokalhistorischen und familiengeschichtlichen Themen soll die Persönlichkeit der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler weiterentwickeln und stĂ€rken.

Interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine fachliche Betreuung angeboten. In EinzelfÀllen kann auch eine freie Betreuung in der Qualifikationsstufe erfolgen, wenn angestrebt ist, die Wettbewerbsleistung als besondere Lernleistung in das Abitur einzubringen.

Wettbewerbsleistungen, bei denen der Anteil der SchĂŒler zweifelsfrei erkennbar ist, werden vom jeweiligen Fachlehrer bei der Benotung des Faches angemessen berĂŒcksichtigt. DarĂŒber hinaus sollen die Leistungen auch in der Öffentlichkeit angemessen gewĂŒrdigt werden.