Krankmeldung

Wechseln zu: Navigation, Suche

Krankmeldung vor dem Unterricht

Bei Krankheit vor dem Unterricht ist das Sekretariat zu verstĂ€ndigen. Falls eine ansteckende Krankheit vorliegt, muss die Schule darĂŒber informiert werden (vgl. Infektionsschutzgesetz). Die schriftliche Entschuldigung (ggf. Attest) ist bis spĂ€testens eine Woche nach dem 1. Krankheitstag vorzulegen. Ansonsten gilt das Fehlen als unentschuldigt.

Klasse 5 – 10: Die Entschuldigung ist beim Klassenlehrer abzugeben.
Jgst. 11 und 12: Die SchĂŒler fĂŒhren ein Heft, in dem alle Entschuldigungen eingetragen bzw. Atteste eingeklebt sind.

Sie legen die Entschuldigung allen Fachlehrern zur Abzeichnung vor, in deren Unterricht sie gefehlt haben. Das Heft ist halbjÀhrlich dem Tutor vorzulegen.

Bei mehrmaligem Fehlen bei Klassenarbeiten und Klausuren kann die Schule ein Attest einfordern. Dies wird vorher angekĂŒndigt. Nachschreibtermine in der Oberstufe werden in der Regel einheitlich auf Samstag 9.00 Uhr festgelegt. Im Abitur ist grundsĂ€tzlich ein Ă€rztliches Attest vorzulegen, falls eine Teilnahme an einer Klausur oder einer anderen PrĂŒfung nicht möglich war. Dies gilt ebenfalls fĂŒr Klausuren unter Abiturbedingungen.

Krankmeldung wÀhrend des Unterrichts

Bei Krankheit im Unterricht melden sich die SchĂŒler zunĂ€chst beim Fachlehrer (Eintrag ins Klassenbuch) und dann im Sekretariat ab. Bei Wiederaufnahme des Unterrichts ist eine Entschuldigung bzw. Kenntnisnahme eines Erziehungsberechtigten vorlegen.