Zukunftstag

Wechseln zu: Navigation, Suche

Logo zukunfstag.png

Ansprechpartner: Sd

Das Land Niedersachsen hat 2006 als erstes Bundesland den Zukunftstag fĂŒr MĂ€dchen und Jungen eingefĂŒhrt, der seitdem den „Girls‘Day“ ersetzt. Der Zukunftstag soll SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern der Sekundarstufe I ermöglichen, geschlechterunspezifische Berufe kennen zu lernen, um das immer noch stark geschlechtsspezifisch geprĂ€gte Spektrum möglicher Berufe zu erweitern.

MÀdchen wÀhlen an diesem Tag Angebote aus dem Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und Handwerk; Jungen entdecken Berufsfelder aus dem Bereich Erziehung, Soziales und Pflege. Viele Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Niedersachsen laden am 26. April 2018 in Betriebe und Institutionen ein.

Da wir SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der JahrgĂ€nge 5-7 bei ihrem Einstieg in die Berufswelterfahrung, der meist noch ĂŒber elterliche Kontakte organisiert wird, unterstĂŒtzen möchten, haben wir an unserer Schule folgende Rahmenbedingungen verabredet:

Jg. 5-7: Auch die AntrĂ€ge fĂŒr die Erkundung eher geschlechtertypisch besetzter Berufsfelder werden genehmigt.
Jg. 8-10: AntrĂ€ge werden nur fĂŒr geschlechterunspezifische Berufsfelder genehmigt.

Um gleichzeitig den Unterricht fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler organisieren zu können, die nicht in die Berufsorientierung gehen, gilt folgendes Verfahren:

  • Klassenarbeiten und andere LeistungsĂŒberprĂŒfungen finden am Zukunftstag und am Folgetag des Zukunftstages in den JahrgĂ€ngen 5-10 nicht statt.
  • Die Schule sichert zu, dass im Unterricht, der am Zukunftstag stattfindet, keine Unterrichtsinhalte neu eingefĂŒhrt werden.
  • SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, die am Zukunftstag teilnehmen möchten, melden diesen Wunsch mittels Vordruck bis zu einem bestimmten Termin an(wird auf der Homepage bekanntgegeben).
  • Entsprechende Vordrucke können auf der Homepage heruntergeladen werden.

Die ausgefĂŒllten Vordrucke (Anmeldung / TeilnahmebestĂ€tigung) sind bei der Klassenleitung abzugeben.

SchĂŒler/innen und Fachlehrer besprechen gemeinsam, ob und in welchem Rahmen eine Reflektion der Berufswelterfahrung fĂŒr den Unterricht nutzbar gemacht werden kann.

HÀufige Fragen und weitere detaillierte Informationen können auch unter www.zukunftstag-fuer-maedchen-und-jungen.de nachgelesen werden.