Schüler helfen Schülern

Das Projekt „Schüler helfen Schülern“ ist nicht als Hausaufgabenhilfe angelegt, sondern zielt darauf, vorhandene Defizite unterrichtsbegleitend und schü-lerorientiert systematisch zu bearbeiten und abzubauen. Dadurch „schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe“: Schwächere Schüler werden besser, gute Schüler können ihre Stärken weiter ausbauen.

Hier eine Übersicht über die wesentlichen Details:

  • Der Unterricht findet in Kleingruppen von maximal drei Schülern statt, die im günstigsten Fall aus der gleichen Klasse kommen sollen.
  • Erteilt wird der Unterricht im Regelfall von Schülern aus den Jahrgangsstufen 9-12, die in dem Fach, das sie unterrichten, mindestens eine „Zwei“ haben.
  • Die betreuenden Lehrer Felkner und Michalski wählen die Nachhilfelehrer nach Noten und Alter aus, wobei die älteren Schüler Vorrang haben.
  • Der Unterricht erfolgt als Einzelstunde (60 min) immer an einem festen Wochentag und immer in der 7./8. Stunde bzw. in der 9./10. Stunde.
  • Jeder Schüler kann sich in maximal zwei Fächern zum Nachhilfeunterricht anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich, bis zum Ende eines laufenden Halbjahres!!!
  • Falls nicht genügend Nachhilfelehrer zur Verfügung stehen, können nicht alle Wünsche nach ShS-Unterricht erfüllt werden.
  • Eine Unterrichtsstunde kostet 4 € bei Teilnahme von drei Schülern, 5 € bei Teilnahme von zwei Schülern und 8 € bei Teilnahme von einem Schüler.
  • Die Anwerbung der ShS-Lehrkräfte erfolgt ganzjährig. In regelmäßigen Abständen werden Lerngruppen und Raumverteilung bekannt gegeben.

Michalski, Felkner

Formulare zum Ausdrucken