Bläserklasse

Berichte

Berichte

Was ist die Bläserklasse?

Die Bläserklasse ist eine Klasse, die einen besonderen Musikunterricht bekommt: Alle Schülerinnen und Schüler lernen ein Blasinstrument, das sie im Musikunterricht als Klassenorchester zusammen spielen. Wie in den anderen Klassen ist der Musikunterricht dabei zweistündig; zusätzlich jedoch erhalten die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse wöchentlich noch eine Stunde Instrumentalunterricht in Kleingruppen (3 bis 6 Kinder) von einem Lehrer der Kreisjugendmusikschule Stade. Abgesehen von der Art des Musikunterrichts und dem Kleingruppenunterricht unterscheidet sich die Bläserklasse nicht von den anderen Klassen.

Die Bläserklasse beginnt in der 5. Jahrgangsstufe und geht bis zum Ende der 6. Klasse; für diese Zeit ist die Teilnahme an der Bläserklasse und damit auch am Kleingruppenunterricht verbindlich.

Zum Seitenanfang

Wer kann mitmachen?

In der Bläserklasse teilnehmen kann grundsätzlich jeder Schüler der 5. Klasse am Gymnasium Buxtehude Süd (auch Schüler, die nicht aus dem Einzugsbereich des Gymnasium Süd kommen, sind willkommen!). Musikalische Vorkenntnisse werden nicht verlangt, da alle Fähigkeiten wie z. B. Notenlesen anhand des Instrumentalspiels mit dem Blasinstrument vermittelt werden. Selbstverständlich ist die Bläserklasse aber auch offen für Schülerinnen und Schüler, die schon ein anderes Instrument spielen und zusätzlich ein Blasinstrument erlernen möchten.

Zum Seitenanfang

Wie verläuft der Unterricht in der Bläserklasse?

Abgesehen vom Musikunterricht wird die Bläserklasse genauso unterrichtet wie jede andere 5. und 6. Klasse auch. Im Musikunterricht dagegen wird in aller Regel gemeinsam musiziert, wobei die Schülerinnen und Schüler mit ihren Instrumenten ein Klassenorchester bilden, das vom Musiklehrer geleitet wird. Fast alle Unterrichtsinhalte werden also durch das Instrumentalspiel vermittelt – gleichgültig, ob es um Rhythmus, Tonhöhe, Notenschrift oder Taktarten geht.

Im zusätzlichen Kleingruppenunterricht geht es insbesondere darum, das Blasinstrument richtig spielen zu lernen. Dafür werden die Schülerinnen und Schüler, aufgeteilt nach den jeweiligen Instrumenten, von einem Lehrer der Kreisjugendmusikschule Stade unterrichtet. Das ist auch deswegen wichtig, weil unter anderem die Qualität des Instrumentalspiels Grundlage der Benotung sein wird.

Sowohl der Musikunterricht als auch der Kleingruppenunterricht findet in den Räumen des Gymnasium Süd während der normalen Schulzeit bzw. (beim Kleingruppenunterricht) nachmittags statt.

Die in der Bläserklasse erarbeiteten Musikstücke werden regelmäßig in der Öffentlichkeit präsentiert – z. B. auf dem Hausmusikabend, bei öffentlichen Schulveranstaltungen, aber auch bei eigenen Bläserklassenkonzerten.

Zum Seitenanfang

Welche Instrumente gibt es in der Bläserklasse?

In einer Bläserklasse mit 28 Schülerinnen und Schülern gibt es voraussichtlich folgende Instrumente:

5 Querflöten 5 Klarinetten
3 Alt-Saxophone 1 Fagott
4 Trompeten 2 Hörner
4 Posaunen 2 Tenorhörner
1 Tuba 1 Schlagzeug

Welcher Schüler welches Instrument spielt, wird nach Neigung und Eignung entschieden. Am 21. Mai 2016 findet von 11.00-13.30 Uhr für die zum Schuljahr 2016/2017 kommenden neuen Fünftklässler eine Informationsveranstaltung im Forum statt, bei dem interessierte Schülerinnen und Schüler alle Instrumente ausprobieren können und dabei von Instrumentallehrern beraten werden. Die tatsächliche Einteilung erfolgt, nachdem die Schülerinnen und Schüler bei der Anmeldung drei Instrumente zur Auswahl nennen. So wird vermieden, dass ausschließlich „Modeinstrumente“ gewählt werden.

Zum Seitenanfang

Was kostet die Teilnahme an der Bläserklasse?

Die Teilnahme an der Bläserklasse kostet monatlich 42,00 € (ab Schuljahr 2016/2017). Darin enthalten sind die Miete für die Instrumente (einschließlich der Wartung und der Reparatur von Verschleißschäden) sowie die Unterrichtskosten für den Kleingruppenunterricht durch die Kreisjugendmusikschule Stade.

In sozialen Härtefällen kann dank der Unterstützung durch die Halepaghen-Stiftung Buxtehude der Monatsbeitrag um 10 Euro reduziert werden. Einmalige Kosten entstehen durch die Anschaffung des Notenheftes (ca. 16 Euro); zudem sollte ein Notenständer vorhanden sein oder angeschafft werden. Bei Auftritten trägt die Bläserklasse das um das Bläserklassenlogo ergänzte Schul-T-Shirt (Kosten ca. 16 Euro).

Zum Seitenanfang

Wie melde ich mich für die Bläserklasse an?

Vor der Anmeldung zur Bläserklasse ist der Besuch der Informationsveranstaltung erforderlich, der für die nächste Bläserklasse am Samstag, d. 20. Mai 2017, um 12.00-14.00 Uhr in den 30er-Räumen des Gymnasiums stattfinden wird. An diesem Nachmittag werden die einzelnen Instrumente vorgestellt und von den Schülern ausprobiert. Erst nach dem Ausprobieren der Instrumente kann eine sinnvolle Instrumentenwahl stattfinden.

Für eine erleichterte Vorplanung des Informationsabends bitten wir dringend um eine unverbindliche Nachricht an den zuständigen Musiklehrer, Herrn Otten (Tel. 04161/502670; Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MaileM@il); dafür herzlichen Dank! Die verbindliche Anmeldung für die Bläserklasse erfolgt dann mit der Anmeldung an das Gymnasium Süd (26. und 27 Mai).

Zum Seitenanfang

Was kommt nach der Bläserklasse?

Nach der 6. Klasse wird die Bläserklasse wie auch die anderen 6. Klassen aufgelöst, da die Klasseneinteilung ab der 7. Jahrgangsstufe nach der 2. Fremdsprache bzw. der Teilnahme am bilingualen Unterricht oder an der Sportklasse vorgenommen wird. Damit endet auch der reguläre Bläserklassenunterricht.

Dennoch soll das nicht alles gewesen sein: Die Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, weiterhin – eventuell in derselben Gruppe bei demselben Lehrer – Instrumentalunterricht zu nehmen. Am Gymnasium Süd gibt es die AG Blasorchester, in der alle Schüler, die ein Blasinstrument spielen, die Gelegenheit haben, zusammen und jahrgangsübergreifend Musik zu machen. Schließlich freuen sich auch andere musikalische Institutionen wie das Buxtehuder Jugendorchester oder das Buxtehuder Stadtorchester über talentierte Nachwuchsmusiker.

Zum Seitenanfang

Warum gibt es Bläserklassen?

Bläserklassen bieten in vielerlei Hinsicht die optimale Gelegenheit, ein Musikinstrument zu erlernen, da alle Beteiligten in vielfältiger Weise davon profitieren:

  • für den Einzelnen: Zu vergleichsweise sehr geringen Kosten wird ein Blasinstrument erlernt; hinzu kommt das Erfolgserlebnis, dass erstaunlich schnell Fortschritte gemacht werden, die dann im Zusammenwirken mit der Klasse präsentiert werden. Das gemeinsame Orchesterspiel im Klassenverband sowie die Auftritte motiviert die Schülerinnen und Schüler zusätzlich. Das aktive Musizieren fördert Konzentration, Kreativität, Leistungsbereitschaft und Selbstbewusstsein und hat damit positive Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung.
  • für die Klassengemeinschaft: Das gemeinsame Musizieren fördert spielerisch das Sozialverhalten der Kinder, so dass es ganz allgemein zu einer Stärkung der Gruppengemeinschaft kommt. Bläserklassen sind teamfähig und rücksichtsvoll und zeichnen sich durch ein positives und aggressionsfreies Klima aus.
  • für den Musikunterricht: In der Bläserklasse wird mit dem instrumentalen Musizieren eine konsequent handlungsorientierte Unterrichtsform angewandt, die einerseits den Anspruch, fachliches Grundwissen auf möglichst praktische und begreifbare Art zu vermitteln, in idealer Weise umsetzt, andererseits motivierend wirkt und Spaß macht.
  • für das schulische Musikleben: Neben den Auftritten der Bläserklassen bei geeigneten Gelegenheiten gewinnt das Musikleben an der Schule insbesondere dadurch, dass ein Pool von Schülern ausgebildet wird, der ein Instrument erlernt hat oder noch erlernt und sich damit in das schulische Musikleben (z. B. im AG-Bereich) einbringen kann, wodurch dieses wiederum an Größe und Bedeutung gewinnt. Daneben bereichern die ehemaligen Bläserklassenschüler auch den normalen Musikunterricht der Mittel- und Oberstufe mit ihrem Wissen und Können.

Zum Seitenanfang

Bläserklassen – eine Erfolgsgeschichte

Bläserklassen gibt es schon lange. Das Konzept stammt ursprünglich aus den USA und Kanada, wird mittlerweile aber weltweit mit großem Erfolg praktiziert. Allein in Niedersachsen gibt es zur Zeit an 120 Schulen Bläserklassen, in denen bis heute mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche, die ohne dieses Programm zu einem großen Teil wohl nie ein Instrument erlernt hätten, qualifiziert an das Spielen eines Orchesterinstruments herangeführt wurden.

Der Erfolg hat viele Gründe: Zum einen werden durch die vergleichsweise geringen Kosten viele Schülerinnen und Schüler angesprochen; der bekannte schulische Rahmen ist für viele auch zunächst ansprechender als der Gang zu einem erst einmal fremden Instrumentallehrer.

Die Verknüpfung von Orchesterspiel im Klassenverband und Kleingruppenunterricht bei einem qualifizierten Instrumentallehrer ist in zweierlei Hinsicht ideal: Das Zusammenspiel mit den anderen Schülerinnen und Schülern motiviert von Anfang und fördert gleichzeitig das Sozialverhalten und Konzentrationsvermögen; der Instrumentalunterricht gewährleistet, dass die Kinder in kurzer Zeit große Fortschritte auf ihrem Instrument machen. So wird aus der Erfolgsgeschichte Bläserklasse schnell auch ein persönliches Erfolgserlebnis für die Schülerin oder den Schüler.

Zum Seitenanfang

Wie kann ich die Bläserklasse unterstützen?

Die großzügige Hilfe vieler Institutionen und Privatpersonen hat uns die Einrichtung des Projektes Bläserklasse und damit die Anschaffung zweier Klassensätze an Blasinstrumenten innerhalb einer vergleichsweise kurzen Zeit ermöglicht – dafür sind wir sehr dankbar! Große Anschaffungen sind nun nicht mehr notwendig – aber auch der „Kleinkram“ kostet, z.B. der Kauf von Noten und Zubehör oder die Reparatur von Instrumenten.

Daher möchten wir Sie herzlich bitten, uns auch weiterhin mit Ihrer Spende zu unterstützen. Jeder Beitrag hilft uns, die Bläserklassen erfolgreich weiterzuführen!

Spenden für die Bläserklasse sind steuerlich absetzbar. Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende dem Schulverein des Gymnasium Süd e.V.:

Konto 533 123 69 bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude (BLZ 207 500 00)

oder

Konto 1385 131 071 bei der Haspa Buxtehude (BLZ 200 505 50)

Stichwort „Bläserklasse“.

Herzlichen Dank!

Zum Seitenanfang

Wir sagen Danke!

Die Bläserklassen am Gymnasium Buxtehude Süd hätte nicht zustande kommen können, wenn wir nicht von vielen Spendern so großzügig unterstützt worden wären.

Wir bedanken uns bei folgenden Institutionen und Personen:

Rotary Club Buxtehude

Else und Heinrich Klindtworth-Stiftung

Sparkasse Harburg – Buxtehude

HASPA Buxtehude

Landschaftsverband Stade (aus Mitteln des Landes Niedersachsen)

Stiftung der Stadtsparkasse Buxtehude zur Förderung der Jugend

Kulturstiftung Buxtehude

Helmut Ponath

Musik Markt Buxtehude / Peter Schmidt

Halepaghen-Stiftung

sowie allen weiteren Spendern sehr herzlich!

Unser Bläserklassen-Logo wurde erstellt von Frau Petra-Susanne Eckoldt – auch hierfür herzlichen Dank!

Zum Seitenanfang

Kontakt

Falls Sie Nachfragen haben oder weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns –

entweder über das Schulsekretariat (Tel. 04161 / 743950)

oder direkt bei den zuständigen Musiklehrern, Herrn Otten (Tel. 04161 / 502670; eM@il) und Herrn Kniß (Tel. 04163 / 826393; eM@il).

Zum Seitenanfang